GartenRund ums HausMücken vertreiben mit einfachen Hausmitteln – Tipps & Tricks

30. Juli 2019

Im Sommer freut man sich bereits auf die warmen Temperaturen und die abendlichen Stunden auf der Terrasse und im Garten. Die gute Laune kann sich allerdings schnell davonmachen, wenn im Zimmer oder auf der Terrasse plötzlich lästige Mücken auftauchen. Wir haben für euch einige Tipps und Tricks, wie man mit einfachen Hausmitteln Mücken vertreiben kann.

Mücken können einem in warmen Sommernächten den letzten Nerv rauben. Kaum geht die Sonne unter, beginnt die Bekämpfung gegen diese lästigen Blutsauger. Da schädliche Stoffe in chemischen Mückensprays und anderen Mitteln die Haut des Menschen reizen können, eignen sich auch zahlreiche Hausmittel als Alternative gegen die Bekämpfung von Mücken gut.

Mücken vertreiben: So wird man Mücken im Garten los

Im Sommer sollte man Gewässer und andere Wasseransammlungen vermeiden, damit Mücken einen nicht stechen

Besonders schwierig ist es, Mücken im Garten zu vertreiben. Damit Mücken von einem fern bleiben, sollte man folgende Punkte beachten:

  • Körperhygiene und regelmäßiges Duschen ist sehr wichtig, da Mücken von Schweiß sowie Körpergeruch angezogen werden.
  • Man sollte geruchsneutrale Deos verwenden und auf süßliche, blumige und starke Gerüche verzichten.
  • Helle und lange Kleidung halten Mücken im Sommer fern.
  • Man sollte Gewässer, Seen, Teiche und andere Wasseransammlungen vermeiden.
  • Man sollte den Mücken keine Möglichkeit zum Brüten bieten. Also sollte man keine Gießkannen stehen lassen und das Wasser aus Planschbecken sowie Vogeltränken regelmäßig wechseln.
  • Für den Pavillon im Garten eignen sich zusätzlich Mückennetze.
INSTENT Moskitonetz für 3x3 Pavillon 12 m Farbwahl: schwarz oder weiß, 2X Reißverschluss, mit Klettbändern zur Befestigung, Fliegennetz, Insektenschutz, Fliegengitter Pavillon
30 Bewertungen
INSTENT Moskitonetz für 3x3 Pavillon 12 m Farbwahl: schwarz oder weiß, 2X Reißverschluss, mit Klettbändern zur Befestigung, Fliegennetz, Insektenschutz, Fliegengitter Pavillon
  • INSTENT Moskitonetz für alle 3x3m Pavillons und Klapp-Falt-Pavillons, Maße: 12x2 m (Länge x Höhe), Farbwahl: schwarz
  • Material: Polyester (Netz mit Wabenstruktur)
  • Klettbänder für das leichte Befestigen am Pavillongestell, 2 Reißverschlüsse mit Metallschieber

Weitere Artikel anzeigen

 

Zudem sollte man Regentonnen – falls diese mit Wasser gefüllt sind – immer mit einem Deckel abdecken. Sollte man keinen Deckel in greifbarer Nähe haben, reicht bereits auch ein Tropfen Speiseöl oder Spülmittel. Da sich die Substanz aus Öl und Spülmittel auf der Wasseroberfläche absetzt, gibt es keine Gelegenheit zum Atmen für Mückenlarven. Zu beachten ist, dass man diese Methode auf keinen Fall im Gartenteich anwendet, da wichtige und hilfreiche Insekten dadurch zu Schaden kommen. Außerdem werden die Fische – falls vorhanden – diese Aufgabe übernehmen und die Mücken vertreiben. Außerdem kann im Gartenteich ein Wasserspiel eine große Hilfe sein, da die Wasseroberfläche dadurch ständig in Bewegung ist und die Eiablage der Weibchen somit verhindert wird.

Mücken im Zimmer vertreiben mit einfachen Hausmitteln

Das sicherste Mittel gegen Mückenstiche im Schlaf sind die klassischen Fliegengitter und Mückennetze. Das Fliegengitter gibt es in verschiedenen Größen und Längen und kann somit an jedem Fensterrahmen angebracht werden. Damit ist es für Mücken schwieriger, durch das Fenster in die Wohnung zu gelangen. Zudem ist es ein Ammenmärchen, dass Mücken von Licht angezogen werden. Was Mücken wirklich anzieht, sind starke Gerüche und ausgeatmeter Kohlendioxid, aus diesem Grund schwirren die kleinen Blutsauger um unseren Köpfen herum – da die Kohlendioxidkonzentration da besonders hoch ist. Deswegen finden Mücken auch ohne Licht – über Kilometer hinweg – durch das geöffnete Fenster.

Weitere Artikel anzeigen

 

Um Mücken zu vertreiben und zusätzlich zu verwirren kann es helfen, wenn man abends einen Ventilator einschaltet. Das erschwert den Mücken, den Weg zu unseren Köpfen zu finden. Auch eine Klimaanlage kann dabei behilflich sein, die Mücken zu vertreiben, da diese den Raum so weit runter kühlt, dass sich Mücken nicht angezogen fühlen.

Mit diesen Gerüchen und Pflanzen vertreibt man Mücken

Süße, blumige und starke Gerüche können Mücken anziehen. Aus diesem Grund sollte man Schweiß vermeiden und täglich Duschen, damit man nicht gestochen wird. Allerdings gibt es auch zahlreiche Gerüche, welche Mücken vertreiben können, wie beispielsweise Zitrone, Apfelessig, Zimt, Tomaten, Lavendel, Salbei, Pfefferminze, Katzenminze, Zeder, Sandelholz, Gewürzlorbeer und Eukalyptus. Dafür gibt es mittlerweile unterschiedliche Kerzen, ätherische Öle und andere Mittel, welche man anwenden kann. Diese kann man sich einfach in das Zimmer oder auf die Terrasse stellen. Damit schwirren die kleinen Mücken direkt wieder ab.

Welche Hausmittel helfen bei einem Mückenstich?

In der Regel sind Mückenstiche harmlos. Folgende Hausmittel können einen Mückenstich heilen:

  • Einen heißen Löffel auf die betroffene Stelle legen. Das hilft, da das Protein – aus welchem das Mückengift besteht – durch Hitze beseitigt wird.
  • Eine Zwiebel auf den Mückenstich legen, da der Schwefel in der Zwiebel antibakteriell wirkt.
  • Der Saft einer Aloe Vera Pflanze kann den Juckreiz lindern.
  • Übrigens soll auch der eigene Speichel dabei helfen, den Juckreiz zu lindern. Der Speichel soll desinfizierend und entzündungslindernd wirken und damit zur Heilung beitragen.

Beitrag bewerten...

Klicke auf einen Stern, um zu bewerten.

Durchschnitt: / 5. Anzahl Votes:

Kommentieren

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Felder mit einem * sind Pflichtfelder.

Beitrag bewerten...

Klicke auf einen Stern, um zu bewerten.

Durchschnitt: / 5. Anzahl Votes: